Der Herbst ist da! 5 tolle Aktivitäten mit Deinem Hund zur bunten Jahreszeit

Wenn die Blätter fallen…

Die sommerliche Hitze ist vorbei, die Landschaft färbt sich allmählich bunt ein und bei einem gemütlichem Abend mit Tee auf dem Sofa muss man kein schlechtes Gewissen mehr haben, etwas zu verpassen, sobald man nicht draußen unterwegs ist – ja, der Herbst ist da und er darf auch gerne ein wenig bleiben! Die goldene Jahreszeit lädt nun auch zu Aktivitäten mit Deinem Hund ein, die vielleicht im Sommer bei den heißen Temperaturen nicht so optimal gewesen wären. Nicht nur wir mögen den Herbst, auch so mancher Vierbeiner erfreut sich bei einem Sprung in einen bunten Blätterhaufen, bei einem ausgedehnten Spaziergang oder gemütlichen Kuschel-Abend Zuhause. Damit diese Jahreszeit sowohl für Mensch als auch Tier nicht langweilig wird, haben wir für Dich 5 abwechslungsreiche Aktivitäten zusammengeschrieben. So könnt Ihr den Herbst egal ob bei gutem oder schlechtem Wetter rundum genießen!

1. Durch ein Maislabyrinth laufen

Mal ein etwas anderer Spaziergang gefällig? Dann besuche mit Deinem Vierbeiner ein Maislabyrinth und habt zusammen Spaß beim Verirren und Entdecken. In den meisten Maislabyrinths sind Hunde herzlich willkommen – allerdings aus Rücksicht auf andere Besucher in der Regel nur an der Leine. Erkundige Dich am besten vor Eurem Besuch über die Bedingungen vor Ort.

2. Mit dem Hund herbstliche Kekse backen

Wer kennt es nicht: Man steht im Supermarkt und was gibt es im Herbst plötzlich an jeder Ecke?Genau, Kürbisse! Das farbenfrohe Gemüse ist bei vielen Vierbeinern sehr beliebt und eine wahre Vitaminbombe! Also rein damit in die Einkaufstüte und los geht das große Backen – natürlich zusammen mit Deiner Fellnase. Alles was Du für leckere Kürbis-Hundekekse benötigst ist Mehl, Kürbispüree, Leinsamen und etwas Öl.

Mische das Mehl (350 g) und die Leinsamen (2 TL) in einer Schüssel zusammen. Gebe nachfolgend das Kürbispüree (280 g) und Öl (2 EL) hinzu und (fast) fertig! Jetzt nur noch alles zu einem Teig zusammen kneten, die Kekse in Form eines Kürbis formen und ab damit in den Backofen bei etwa 180 °C für ca. 30 Minuten.

3. Die Natur als Spielplatz nutzen

Egal ob Du bei einem Spaziergang mit Deinem Hund durch den Wald verschieden bunte Blätter oder Pilze sammelst, zusammen mit der Fellnase in einen Blätterhaufen springst oder herumliegende Äste als Wurfspielzeug nutzt – im Herbst kann eine normale Gassirunde ganz abwechslungsreich gestaltet werden. So ist Spaß vorprogrammiert.

Um das Ganze noch etwas spannender zu machen, wähle für Euren Spaziergang am besten einen Ort bzw. Wald aus, an dem Ihr bisher noch nie wart.

4. Einen gemütlichen Spa-Day einlegen

Sie gibt es im Herbst leider auch oft: graue, regnerische Tage – nicht gerade einladend für Aktivitäten im Freien. Wie wäre es daher mal mit ein bisschen Wellness für Hund und Mensch? Wellness bedeutet nicht nur für uns Erholung und Entspannung, sondern kann auch den Vierbeiner mal so richtig runterkommen lassen. Was Du für einen Wellness-Tag Zuhause benötigst? Gar nicht viel! Ein paar wohltuende Aromen, sanfte Musik und ein gemütlicher Wellness-Bereich für Dich und Deinen Hund wie z.B. viele weiche Kissen und Decken….und schon kann es losgehen: Ein Hundebad einlassen, das Fell pflegen, die Krallen kürzen und zu guter Letzt bekommt der Liebling dann auch noch eine angenehme Massage. So könnte das Wellnessprogramm für die Fellnase aussehen. Und für Dich muss das Ganze nicht sehr viel anders aussehen: ein entspannendes Schaumbad, währenddessen Du Deine Haut mit einem Peeling und Deine Haare mit einer Kur verwöhnen kannst. Dann noch eine Gesichtsmaske drauf und am Schluss zusammen in Eurem selbst zusammengestelltem Wellness-Bereich zur Ruhe kommen.

5. Eine hundefreundliche Halloweenfeier veranstalten

Damit meinen wir natürlich keine laute Party mit vielen Leuten und lauter Musik. Denn das ist für Deinen Hund eher stressig als angenehm. Aber lade doch ein paar Freunde (am besten mit Hunden) zu Dir ein und Ihr veranstaltet eine kleine Halloween-Kostümparty mit den Vierbeinern. Dazu kann es ein paar Halloween-Snacks und leckere Drinks geben – beides ist natürlich genau so auch für Hunde umsetzbar. Man muss nur darauf achten, was ein Hund essen und trinken darf und was nicht.

Umso lustiger ist es natürlich, wenn nicht nur Ihr, sondern auch Eure Hunde verkleidet sind. Hierfür gibt es bereits für wenig Geld lustig-schaurige Kostüme oder Accessoires bei Amazon wie z.B. Fledermausflügel, ein Spinnen-Kostüm oder einfach gruselige Hunde-Halstücher. So ist Dein Hund bestimmt der Hingucker!

Unterkünfte für einen TIERISCH guten Urlaub

Hundefreundliche Reiseangebote & Deals

Bei Traveldog findest Du eine große Auswahl an Unterkünften für einen gelungen Urlaub mit Deinem liebsten Vierbeiner. Egal ob Nah oder Fern – hier sind Hunde jederzeit willkommen! Stöbere in unseren Hotels, Ferienhäusern, Campingplätzen, Chalets und weiteren 100% hundefreundlichen Unterkünften. Mit Hilfe unserer Filtermöglichkeiten wie Land, Kategorie, Preis, Zeitraum und Sterne findest Du schnell das passende Reiseangebote für Dich und Dein Haustier. Der Urlaub auf vier Pfoten kann kommen!